Rasur

Ein hochwertiges Rasiermesser wird in kompletter Handarbeit hergestellt. Allein der Hohlschliff erfolgt in ca. 15 Arbeitsstunden auf Spezialmaschinen.


So pflegen Sie Ihr Rasiermesser

In der Regel sind Rasiermesser aus rostendem Kohlenstoffstahl. Daher müssen sie nach dem Gebrauch mit klarem Wasser abgespült und sorgfältig abgetrocknet werden. Wenn das Rasiermesser über längere Zeit nicht benutzt wird, sollte es eingeölt werden und nicht feucht gelagert werden.

Rasierer der alten Schule wissen, dass sich der hauchfeine Grat auf der Schneide während der Rasur verändert. Deshalb muss das Messer nach der Rasur einige Tage ruhen, damit der Grat wieder in die alte Position zurückkehrt und wieder hauchfein wird. Auch bei guter Pflege trägt sich dieser feine Grat nach einer gewissen Zeit ab. Dann sollte das Messer über einen Abziehriemen gezogen werden.


Der Abziehriemen

Messer mit einem Hohlschliff werden über Abziehriemen aus feinem Rindleder oder sehr geschmeidigem Juchtenleder abgezogen. Um die Geschmeidigkeit des Leders zu erhalten, wird auf der Lederseite mit einer feinen Schleifpaste gearbeitet.